Ausbildungsplätze

Ansprechperson

Unsere Ausbildungsverantwortliche, Silvia Egli, berät Sie gerne unter der Telefonnummer 041 925 27 70 oder unter ausbildung(at)spitex-sursee.ch, wenn Sie an einer Aus- oder Weiterbildung in unserem Betrieb interessiert sind.

Ausbildungsplätze FaGe

Für den Lehrbeginn 2021 sind beide Stellen besetzt. Wir bieten zwei Ausbildungsplätze mit Lehrbeginn im Sommer 2022 an.

Sind Sie an einem Schnuppertag interessiert?

Ausbildungsplätze HF

Informieren Sie sich bei unserer Ausbildungsverantwortlichen, Silvia Egli, ob aktuell ein Ausbildungsplatz HF vakant ist.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Die Spitex Sursee und Umgebung ist ein Ausbildungsbetrieb

Unsere Lernenden und Studierenden werden vom Spitexteam und von den Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern in ihrem Einsatz bei Pflege und Entlastung zu Hause / Hauswirtschaft professionell ausgebildet. Insgesamt bieten wir für sechs FaGe Lernende und sechs Studierende HF einen Ausbildungsplatz.

Die wichtigste Voraussetzung für die Tätigkeit in der Pflege sind die 4 M’s.

Man muss Menschen mögen

Die Lernenden und Studierenden werden an betriebsinternen Lerntagen geschult, wo wertvolles Fachwissen vermittelt, vertieft und geübt wird.

Das gemeinsame Lernen und Vernetzen untereinander ist uns wichtig.

Ausbildung zur Fachperson Gesundheit FaGe

Als Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) sind Sie bei der Spitex im Einsatz zur Begleitung, Pflege und Betreuung von Menschen bei Erkrankungen, zur Entlastung nach einer Operation / Nachsorge oder helfen mit, dass Personen mit Gebrechen möglichst selbstbestimmt und lange zu Hause leben können. Dazu gehört auch ein Teil Hauswirtschafts-Einsatz sowie administrative und logistische Dienstleistungen.

Die FaGe Lernenden haben pro Woche fixe Schultage, die sie im Berufsbildungszentrum für Gesundheit und Soziales in Sursee absolvieren. Die ÜK Tage (Überbetriebliche Kurstage) sind für das Erlernen von Handlings wie Körperpflege, medizinaltechnische Verrichtungen und Umgang mit verschiedenen anspruchsvollen Pflegesituationen vorgesehen. Diese finden in Alpnach statt. Die Lernenden sind gemischt aus allen Einsatzbereichen des Berufsfeldes wie Spitex – Spital und Langzeitpflege, so dass der Austausch und Einblick in verschiedene Pflegesituationen gefördert wird.

Ausbildung zur Pflegefachperson HF

Für die Ausbildung zur Pflegefachperson HF benötigen Sie eine Anstellung in einem Ausbildungsbetrieb (Lehrortsprinzip). Die Studierenden HF haben Schulwochen und Praktikumswochen en bloc. Sie studieren im Praxiseinsatz Spitex im selbstgesteuert. Das heisst, sie setzen sich mit den angetroffenen Klientensituationen auseinander und analysieren die Hintergründe – Zusammenhänge, Diagnose und Therapie differenziert. Sie vernetzen Theorie und Praxis vertieft, dabei werden sie von den BerufsbildnerInnen begleitet und gefördert. Zudem ist die Administration, Planung und Koordination der Einsätze sowie die multiprofessionelle Zusammenarbeit zum Wohle des Klienten das Aufgabenfeld der Pflegefachperson HF.