Der Spitex Verein Sursee und Umgebung lud im Zusammenhang mit dem nationalen Spitex-Tag seine Klienten auf einen Ausflug ein. Der Ausflug findet jedes zweite Jahr statt und ist ein riesiges Highlight für alle Beteiligten.

Aufgrund der Corona Pandemie fand der letzte Ausflug vor drei Jahren statt. Umso mehr freuten sich die Klientinnen und Klienten auf den diesjährigen Ausflug.

Kurz nach dem Mittag starteten diverse Autos ab dem Spitex Standort Sursee. Viele Klienten können nicht mehr selbständig das Haus verlassen und zum Treffpunkt kommen. Aus diesem Grund wurden sie von den Mitarbeitenden abgeholt und zum Car chauffiert. Auf dem Parkplatz der Eishalle Sursee warteten bereits zwei Cars. Wer noch in der Lage war selbst die Treppe in den Car hochzusteigen, machte dies und alle anderen wurden mit einem Speziallift in den Car befördert. Die Rollatoren und Rollstühle wurden beschriftet und im Gepäckraum verstaut. Wenige Minuten bevor die Cars losfahren wollten, klingelte das Telefon und eine Teilnehmerin fragte nach, wann sie abgeholt werde. Da sie auf der Anmeldung angekreuzt hatte, dass sie selbständig auf den Parkplatz der Eishalle komme, hatte die Spitex für sie keine Abholung organisiert. Spontan und unkompliziert holten zwei Mitarbeitende sie ab und fuhren mit einem Privatauto direkt mit ihr auf den Schwendelberg, damit der Car nicht warten musste. Auf dem Schwendelberg stand schon ein Dessert bereit und die rund 100 Teilnehmenden wurden von Handharmonikaklängen empfangen. Das Wetter spielte perfekt mit und die schöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee konnte auf der Gartenterrasse bestens bestaunt werden. Es wurde viel geschwatzt, alte Geschichten erzählt und Neuigkeiten ausgetauscht. Die Stimmung war super. Nach einigen gemütlichen Stunden machten sich alle zufrieden und mit schönen Erinnerungen auf den Heimweg. Die Heimreise verzögerte sich aufgrund eines Unfalls im Sonnen-bergtunnel. Der erste Car traf mit einer Stunde Verspätung in Sursee ein. Die Rückkehr des zweiten Cars verzögerte sich um eine weitere Stunde, da aufgrund eines Blechschadens die Reisenden in Horw in einen neuen Car umsteigen mussten.

Die Organisation des Klientenausflugs fordert die Spitex immer wieder aufs Neue heraus. Wenn man aber sieht, wieviel Freude dieser Nachmittag den Klientinnen und Klienten bereitet, so lohnt sich der Aufwand alleweil. Beim Spitex Verein Sursee stehen die Klienten an erster Stelle. Deshalb ist es der Geschäftsleitung wichtig, dass am nationalen Spitex-Tag eine Aktivität für die Klienten stattfindet. Die Kosten des Ausflugs werden aus Spendengeldern beglichen. So fallen für die Klienten keine zusätzlichen Ausgaben an.